Sicherheitsausführungen

Wenn Sicherheit erste Priorität hat

  • Testimonial - Michael Thriene
    Michael Thriene

    „Zuverlässigkeit
    wird bei FUNKE
    gelebt.“


    Seit über 20 Jahren bin ich ein Teil von FUNKE. Für mich sind vor allem die Zuverlässigkeit und Zielstrebigkeit von großer Bedeutung.

Die Baureihe Sicherheitsrohrbündelwärmeaustauscher basiert auf dem vom Firmengründer Karl-Heinz Funke entwickelten
und patentierten Prinzip des Drei-Raum-Apparates.

Funktionsprinzip eines Sicherheitswärmetauschers

Hier mit doppelten Rohren, Doppelböden und Leckage-Sperrflüssigkeit

Funktionsprinzip eines Sicherheitswärmetauschers mit doppelten Rohren, Doppelböden und Leckage-Sperrflüssigkeit.

V= Ausgleichsgefäß, P=Druckwächter, gelber Bereich= Sicherheitsraum

Konstruktionsmerkmale

  • Trennung der Medien durch Doppelrohrbündel, Mischung der Medien nicht möglich
  • Spezial-Sperrflüssigkeit für sehr schnelle Leckagemeldung
  • Leckagesystem arbeitet unabhängig von der Einbaulage
  • Leckageerfassung durch Prozess-Steuerung ist möglich
  • Geeignet für breites Spektrum flüssiger Medien

Anwendung

Sicherheitswärmeaustauscher werden überall dort eingesetzt, wo höchste Anforderungen an die Produktreinheit in der Prozesstechnik (z.B. Food/Pharma) gefordert ist, ein Umweltschutz-Risiko bei einer Kontamination von Kühl- oder Prozesswasser besteht oder eine Vermischung der Medien zu Maschinen- oder Anlagenschäden führen kann.

FUNKE bietet drei Varianten für unterschiedliche Anforderungen an:

SWF/P, SSWF/P (Serie)

Konstruktionsmerkmale

  • Rohrbündel fest (F) oder ziehbar (P)
  • Materialvarianten
    • Messing (Typen SWF / SWP)
    • Edelstahl (Typen SSWF / SSWP)
  • Innenrohrabmessung (Messing):
    äußeres Innenrohr 9,5 x 0,8mm, inneres Innenrohr 7,7 x 0,8mm
  • Innenrohrabmessung (Edelstahl):
    äußeres Innenrohr 9,5 x 0,8mm, inneres Innenrohr 7,7 x 0,7mm
  • Variabler Umlenkblechabstand
  • Rohrseite 1, 2 oder 4-weg
  • Liegende und stehende Ausführung mit
    Winkel- oder Schellenfüßen bzw. Standfuß

Randbedingungen

  • Designdrücke:
    Mantelseite: 16 bar
    Rohrseite: 10 bar
  • Designtemperaturen:
    -10 / 150 °C
  • Ausführung entsprechend PED 2014/98/EU und AD-2000
  • CE-Kennzeichnung

SWF/P, SSWF/P (Individuell)

Konstruktionsmerkmale

  • Rohrbündel fest (F) oder ziehbar (P)
  • Rohrseite 1, 2 oder 4-weg
  • Liegende und stehende Ausführung

Hinweis

Basiert auf der Individualbaureihe
(siehe Rubrik „Individuell“)

Hierbei können unterschiedliche Bauvorschriften, Kundenspezifikationen und Länderzulassungen, sowie Materialien berücksichtigt werden.

Weiterhin sind größere Baugrößen (Durchmesser und Baulänge) gegenüber der Serienbaureihe möglich.

SWF-HE, SSWF-HE

Konstruktionsmerkmale

  • Rohrbündel fest
  • Rohrseite 1, 2 oder 4-weg
  • Liegende und stehende Ausführung

Hinweis

Basiert auf der Individualbaureihe
(siehe Rubrik „Individuell“)

Hierbei können unterschiedliche Bauvorschriften, Kundenspezifikationen und Länderzulassungen, sowie Materialien berücksichtigt werden.

Weiterhin sind größere Baugrößen (Durchmesser und Baulänge) gegenüber der Serienbaureihe möglich.

Besonderheiten

Bei dieser Ausführung wird ein Doppelwandrohr (aus Edelstahl oder C-Stahl) mit vergrößerter Kontaktfläche zwischen innerem und äußerem Rohr durch hydraulische Aufweitungstechnologie erzeugt. Hierdurch entsteht eine Verbindung mit ca. 80% Rohr-zu-Rohr-Kontakt, weitaus mehr als in vergleichbaren Systemen (deutlich erhöhte Effizienz und Kompaktheit).

Aufgrund der konstruktionsbedingten Ausführung ist eine Spaltkorrosion nicht möglich.

Gegenüber den Sicherheitswärmeaustauschern der Varianten 1 und 2 ist bei diesem System kein Sperrmedium notwendig, da der Zwischenraum mittels Vakuum überwacht wird. Hierdurch ist dieser Wärmeaustauscher auch einsetzbar bei Produkten, die nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt treten dürfen.

Downloads

Broschüre Sicherheitsrohrbündelwärmetauscher

Broschüre Sicherheitsrohrbündelwärmetauscher

Ansprechpartner

Kristin Böhm

Dipl.-Ing.

Kristin Böhm

Manager Shell-and-Tube HE
Sales & Thermal Design

FUNKE Wärmeaustauscher Apparatebau GmbH

Zur Dessel 1
31028 Gronau/Leine
Germany


T +49 (0) 51 82 / 582-16
F +49 (0) 51 82 / 582-48

E-Mail schreiben


Stefan von Kalben

Stefan von Kalben

Manager Shell-and-Tube HE
Sales & Thermal Design

FUNKE Wärmeaustauscher Apparatebau GmbH

Zur Dessel 1
31028 Gronau/Leine
Germany


T +49 (0) 51 82 / 582-89
F +49 (0) 51 82 / 582-48

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!